Mit Lebkuchen gefüllte Entenbrust in Orangensoße:

Zutaten: ( für 4 Personen )

4 St.                 Entenbrüste

3 St.                 Lebkuchen mit Nüssen (ohne Schokolade)

1 St.                 Orangenabrieb

1 St.                 Zitronenabrieb

2 cl                  Grand Manier

2 El.                 Orangenmarmelade (die Englische Bitterorange)

Soße:

2 EL.               Braunen Zucker

¼ Liter             Orangensaft

4 ST.               Orangen

4 cl                  Grand Manier

4 cl                  Portwein weiß

1 St.                 Zimtstange

1 St.                 Chilischote

3 EL.               Butter

Zubereitung:

1.

Die Enten vom Filet trennen, dass in ganz kleine Würfel geschnitten wird, die Ente wird auf der Hautseite schön eingeschnitten. Von der dicken Seite her wird mit einem scharfen Messer eine Tasche in die Mitte der Brust geschnitten.

2.

Der Lebkuchen wird grob gerieben, und mit den Filetwürfel, Abrieb, Grand Manier und Marmelade vermischt. Die Masse wird dann mit einem Spritzsack in die Brüste gefüllt. Danach werden die Entenbrüste mit Salz und Pfeffer gewürzt und in einer Pfanne auf beiden Seiten angebraten und für 6 Minuten in den 200 C° heißen Ofen geschoben, danach heraus genommen um etwas zu ruhen.

3.

Für die Soße werden die Orangen filetiert, den Saft zum Orangensaft dazu geben.

Danach wird in einer Pfanne der braune Zucker geschmolzen und mit dem Orangensaft abgelöscht, und auf die hälfte ein gekocht. Danach kommt die Chilischote, Zimtstange und der Alkohol dazu und nochmals etwas ein gekocht, von den Enten nehmen wir den Saft der entstanden ist dazu. Kurz vor dem servieren wird die Soße mit der Butter abgebunden.

4.

Die Entenbrüste kommen nochmals für 6 Minuten in den heißen Ofen, danach mit Gemüse und Beilage servieren. (Brokkoli, Maisplätzchen).